Unterwegs In Burma PDF

Raoul Walsh lief schon als Junge von zu Hause fort und schlug sich mit unterschiedlichen Jobs durch. Er fuhr eine Zeit lang zur See unterwegs In Burma PDF arbeitete als Cowboy und Rodeoreiter. Walsh drehte bis in die 1960er Jahre über hundert Spielfilme, die ihm bald den Ruf als einer der besten Handwerker der Industrie eintrugen.


Författare: Nicholas Ganz.
Burma (oder Myanmar / Birma) ist eines der ärmsten Länder Südostasiens und nach dem Ende der Militärdiktatur befindet sich der Vielvölkerstaat in einem politischen Umbruch. Das weitgehend unbekannte Volk der Shan gehört zu den größten ethnischen Volksgruppen des Landes und sie können auf eine uralte Geschichte und Kultur zurückblicken, welche für die kulturelle Entwicklung Südostasiens eine bedeutsame Rolle gespielt hat.
Das vorliegende Buch beschreibt eine abenteuerliche Reise durch faszinierende Landschaften und uralte Traditionen in das Herz der Shan. In den Gesprächen mit Historikern, Kulturbeauftragten und einfachen Bauern wird ein authentischer Blick auf diese Volksgruppe gewährt. Doch die tragische Geschichte dieses Volkes begann in Burma, als das Militär 1962 putschte und seitdem die Shan und andere ethnische Volksgruppen des Landes mit ihren historischen Kulturen fast vernichtete. Die Zeugnisse von Flüchtlingen, ehemaligen Drogenbaronen und Kommandeuren von Guerilla-Armeen zeigen die dunkle Seite eines fast 50 Jahre andauernden Bürgerkrieges und geben einen umfassenden und ehrlichen Einblick auf das Volk der Shan

Bereits 1915 sorgte er mit dem innovativen Regeneration, einem der ersten Gangsterfilme, für Aufsehen. 1970 verfasste er das Drehbuch zu Tay Garnetts Film Der Delta Faktor. Raoul Walsh wurde mit einem Stern auf dem Hollywood Walk of Fame geehrt. Der Regisseur war dreimal verheiratet und starb an Silvester 1980 im Alter von 93 Jahren.

Sein jüngerer Bruder George Walsh war ebenfalls Schauspieler. Der Stil von Raoul Walsh ist schnörkellos und geradeheraus. Er bevorzugte schnelle Schnitte und verband ein gutes Gespür für die notwendige Dramatik einer Szene mit einem geübten Auge für die Ausstattung und die Schauspielerführung. Walsh verstand es wie nur wenige andere Regisseure, Aktionszenen aus der Handlung heraus zu entwickeln und dabei die Charakterisierung der Darsteller nicht aus den Augen zu verlieren.