Februar PDF

Der Monat Februar hat im julianischen und gregorianischen Kalender nur 28, in Februar PDF 29 Tage. Zu Beginn des Jahres 1700 entschied Schweden, vom julianischen zum gregorianischen Kalender zu wechseln.


Författare: Helmut Krausser.
Manche attestieren mir Größenwahn. Aber mich zu kritisieren, hielte keiner von denen auch nur entfernt für Größenwahn. (Helmut Krausser/"Februar")

Die ursprüngliche Idee war, beginnend mit dem Jahr 1700, letztmals 1740 auf insgesamt elf Schaltjahre zu verzichten und so schrittweise die Tagesdifferenz zwischen julianischem und gregorianischem Kalender auszugleichen. Während des Großen Nordischen Krieges behielt man jedoch den Schalttag 29. Februar 1704 und 1708 bei, sodass der Unterschied von einem Tag zum julianischen Kalender und zehn Tagen zum gregorianischen erhalten blieb. Im Januar 1711 entschied König Karl XII. Unzutreffend sind gelegentliche Darstellungen, dass es in der Sowjetunion infolge des 1929 eingeführten Revolutionskalenders, in dem jeder Monat 30 Tage hatte, in den Jahren 1930 und 1931 einen 30. Zinsrechnung aus Vereinfachungsgründen jeder Monat mit 30 Tagen und das Kalenderjahr mit 360 Tagen angesetzt. Verfahren bei Kreditgeschäften zwischen Kaufleuten und im wirtschaftlichen Schulunterricht verwendet.

Beläuft sich ein Kreditzeitraum beispielsweise vom 28. Einige Banken geben deshalb auf Abrechnungen aus Vereinfachungsgründen jeweils den 30. Valutadatum einer Rechnungsabschlussbuchung auf dem Kontoauszug auch der 30. Grotefend: Taschenbuch der Zeitrechnung des Deutschen Mittelalters und der Neuzeit. Diese Seite wurde zuletzt am 24. Februar 2019 um 19:16 Uhr bearbeitet.

Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Dieser Artikel behandelt den Monat Februar. Der Monat Februar im Chronograph von 354 des spätantiken Kalligraphen Filocalus. Monat des Jahres im gregorianischen Kalender. Er wurde nach dem römischen Reinigungsfest Februa benannt.

Der Monat umfasst in Gemeinjahren 28 Tage und in Schaltjahren 29 Tage. Der eigentliche Schalttag ist der 24. Februar ein Tag eingeschoben, was jedoch nur für die kirchlichen Feiertage und Namenstage von Bedeutung ist, die sich vom 24. Februar und den folgenden Tagen in Schaltjahren auf den 25. Im römischen Kalender war der Februarius ursprünglich der letzte Monat.